Wir in der Altstadt

Auf gepackten Koffern...

 © Pina Marzario / Pina Marzario
© Pina Marzario / Pina Marzario

Ob Sri Lanka, Andalusien oder Finnland – Pina Marzario ist in der Welt Zuhause. Seit zehn Jahren leitet sie das Reisebüro TRAVEL TALK in der Erlanger Hauptstraße und berät seit zwei Jahrzehnten, wohin die Reise am Besten geht. Eine Kreuzfahrt durch das Mittelmeer, mit dem Camper durch die USA oder Strandurlaub in Griechenland? Bei den unterschiedlichsten Reisezielen und Reiseformen weiß Pina Marzario Auskunft zu geben. Ein Satz würde der gelernten Reisekauffrau aber nie über die Lippen kommen: Dies oder das müssen Sie unbedingt gesehen haben. „Man kann das nicht pauschal sagen. Alles hat seinen eigenen Reiz und jeder Kunde bringt andere Erwartungen mit“, findet Pina Marzario.
 
TRAVEL TALK ist daher Name und Motto zugleich. Pina Marzario bittet ihre Kunden sogar ausdrücklich, von ihren Erfahrungen zu berichten. Denn: Nach der Reise ist vor der Reise. Um eine Vielfalt von Angeboten bereitzuhalten, hat sie sich bewusst dagegen entschieden, sich an einzelne Veranstalter zu binden. „Wir sind ein eigenständiges Reisebüro“, hebt die Inhaberin von TRAVEL TALK hervor. „Dadurch können wir die individuellen Wünsche unserer Kunden unabhängig von der Vermittlung von Veranstalterangeboten erfüllen.“

...bei TRAVEL TALK

Holidaycheck, tripadvisor, Flugportale: Das Internet ist auch am Reisen nicht spurlos vorbeigezogen. Hat es die Gespräche bei TRAVEL TALK verändert? „Die Kunden sind deutlich informierter“, hat Pina Marzario beobachtet. „Keiner liegt mit seinen Vorstellungen weit daneben, ob es nun um das Wetter vor Ort oder Hotelpreise geht.“ Im Internet günstiger als im Reisebüro buchen zu können, sei aber ein Irrglaube, gegen den Pina Marzario angehen will. „Machen Sie selbst den Test“, lädt sie ein. „Wenn Sie im Reisebüro buchen, bekommen Sie mindestens dasselbe Angebot und einen persönlichen Ansprechpartner, den sie wegen Einreiseregeln, Sicherheitslage und Sehenswertem ausfragen können.“
 
Nicht nur mit allgemeinen Trends ist Pina Marzario vertraut. Seit Mitte der 1990er-Jahre arbeitet sie bei TRAVEL TALK und weiß daher genau, welche Teile des Globus die Erlanger am liebsten entdecken. „Bei Kuba kann man zurzeit durchaus von einem Hype sprechen“, ist sie sich sicher. Die Reisekauffrau kennt aus eigener Anschauung, was die Touristen über den Atlantik zieht. „Viele möchten noch das ‚alte Kuba’ erleben, dieses ganz bestimmte Feeling der Gelassenheit. Wenn jemand auf der Straße Musik spielt, tanzen alle“, schwärmt Pina Marzario. Einen Trend erkennt sie auch gen Norden: Skandinavien und Großbritannien würden inzwischen öfter nachgefragt. Und während Griechenland als Reiseziel ebenfalls wieder im Kommen ist, besteht aufgrund der aktuellen Situation kaum Interesse an Nordafrika oder der Türkei. „Bei der Nachfrage gibt es immer Verlagerungen“, meint Pina Marzario, „das verschiebt sich von Jahr zu Jahr.“ Auch wenn sie allgemeine Empfehlungen vermeidet, verrät sie doch eine Inspiration für den Urlaub 2017: die Azoren. „Zwar erlaubt die Inselgruppe keinen typischen Badeurlaub, aber gerade deswegen gibt es dort keinerlei Massentourismus“, erzählt Pina Marzario. „Wer Ruhe in ursprüngliche Natur mag, hat mit den Azoren genau das passende Fleckchen Erde gefunden.“ Und damit ist Pina Marzario wieder mitten drin: im Travel Talk.

 © ETM / ETM
© ETM / ETM

Kontakt TRAVEL TALK

TRAVEL Talk

Hauptstraße 46
91054 Erlangen

Telefon: 09131 26075

E-Mail: http://traveltalk@gmx.de

http://reisebuero-traveltalk.de/home

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 18:30 Uhr

Samstag
09:00 bis 14:00 Uhr

Hier geht Ihr Spaziergang durch die Geschäfte der Erlanger Altstadt weiter.